SAALBACH COMEBACK SKI-WELTCUP 2020/2021

26.02.2021

VINCENT KRIECHMAYR (c) saalbach.com Spiess
VINCENT KRIECHMAYR & Co LiVE

Bereits zum dritten Mal in Folge springt Saalbach Hinterglemm als Ersatz-Austragungsort für ausgefallene Skirennen ein. Diesmal für Kvitfjell und Wengen. Von 5. bis 7. März werden daher zwei Abfahrten und ein Super-G im WM-Austragungsort von 2025 durchgeführt. 

Die aktuell geltenden Verordnungen machen die Organisation spannend: „Ohne Rahmenprogramm für Zuschauer, Verkehrs- und Gastro-Konzepte fällt natürlich ein großer Brocken an organisatorischem Aufwand für uns weg. Wir werden uns aber in allen Bereichen um die strikte Umsetzung des COVID-19 Präventionskonzepts des ÖSV kümmern“, sagt Alois Hasenauer,  Chef des Organisationskommitees.

Eine große Herausforderung stellt allerdings die Unterbringung des Weltcup-Trosses dar. Wo in den vergangenen Jahren eine gute Auslastung für Schwierigkeiten bei der Unterkunftssuche sorgte, stehen in diesem außergewöhnlichen Winter geschlossene Hotels ohne Mitarbeiter. 

 

Eisbullen feiern gegen die Caps zweiten Sieg in der Pick Round

24.02.2021

Florian Baltram (RBS) und Julian Grosslercher (Capitals) (c) GEPA pictures Kneisl.
Florian Baltram (RBS) und Julian Grosslercher (Capitals)

Der EC Red Bull Salzburg gewann das Auswärtsspiel der bet-at-home ICE Hockey League gegen die spusu Vienna Capitals nach unglaublich dramatischem Verlauf mit 4:3 nach Penaltyschießen. In einem hochspannenden Spiel auf Augenhöhe führten die Salzburger im Schlussdrittel bereits mit 2:1, ehe die Partie mit drei Toren in den letzten 70 Sekunden auf 3:3 ausgeglichen wurde. Austin Ortega holte schließlich im Penaltyschießen den zweiten Extrapunkt für die Red Bulls.

Torhüter Jean-Philippe Lamoureux bestritt in Wien sein 500. Ligaspiel, nachdem Kapitän Thomas Raffl erst vor Kurzem bereits sein 750. Spiel absolviert hatte. Und Verteidiger Alexander Urbom debütierte mit den Red Bulls und war auch erstmals in der bet-at-home ICE Hockey League am Start. Nicht dabei waren die Rekonvaleszenten Taylor Chorney sowie Paul und Mario Huber.

bet-at-home ICE Hockey League

spusu Vienna Capitals – EC Red Bull Salzburg 3:4 (1:1, 0:0, 2:2) 
Tore: Richter (14.), Wall (59.), Nissner (60.) resp. McIntyre (17.), Espeland (45.), Raffl (60.), Ortega (65./PS)   

 

UEFA Europa League: Schwierige Ausgangsposition für die Roten Bullen

23.02.2021

Am Donnerstag, den 25. Februar geht es für die Roten Bullen ab 18:55 Uhr im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League ins Rückspiel gegen Villarreal CF (live auf Puls 4). Das Spiel wird vom deutschen Schiedsrichter Felix Zwayer geleitet.

Die Ausgangslage für das Rückspiel, zu dem der FC Red Bull Salzburg am Mittwoch mit dem Charterflieger vom Flughafen Salzburg aus um 13:30 Uhr nach Castellon abhebt, ist schwierig.

Jesse Marsch meint zur Aufgabe bei Villarreal: „Klar ist dabei, dass wir eine bessere Leistung als im Hinspiel bieten müssen. Wir wissen, dass wir Villarreal mit einer optimalen Leistung unter Druck bringen und noch den Aufstieg schaffen können. Mehr Aggressivität und bessere Entscheidungen im Spiel sind ein Schlüssel dafür.“ 

Antoine Bernede ist überzeugt, dass noch etwas möglich ist: „Wir haben uns mit dem 0:2 daheim leider keine gute Ausgangsposition geschaffen. Wie es gehen kann, haben wir ja am vergangenen Wochenende gegen Rapid gezeigt. Aus diesem Spiel können wir nicht nur Selbstvertrauen schöpfen, darauf müssen wir aufbauen – und noch zulegen.“

AUSTRIAN JUNIOR CUP 2021: DIE TEILNEHMER STEHEN FEST

23.02.2021

Das Bike zum Cup 2021 (c) KTM
Das Bike zum Cup 2021

Moto-GP Stars von Morgen: Die erste Saison des Austrian Junior Cups legt mit einem vollen Starterfeld los. Mit Unterstützung des KTM-Händlernetzes ist es den AJC-Veranstaltern bereits im ersten Jahr gelungen, großes Interesse hervorzurufen. Aus den Einreichungen wurden zwei Mädchen und 17 Burschen ausgewählt, die einen Startplatz für die gesamte Saison 2021 erhalten. AJC-Partner Projekt Spielberg besetzt zudem bei jedem Rennevent zwei Wildcards.

Die insgesamt 21 Piloten bekommen in diesem Jahr die einzigartige Chance, zu beweisen, dass sie das Zeug zum Straßen-WM-Fahrer haben. Professionell begleitet werden die Youngster dabei von Riding Coach Andy Meklau und den Instruktoren von Projekt Spielberg. Als Teil des Dorna-Programms „Road to MotoGP“ erhalten die Besten am Ende des Jahres die Chance, bei der Sichtung zum „Red Bull Rookies Cup“ teilzunehmen. Außerdem gibt es die Chance auf Wildcard-Startplatze für den „Northern Talent Cup“ 2022.

Die Übergabe der nagelneuen KTM RC4R erfolgt beim Austrian Junior Cup Roll Out am 30./31. März am Red Bull Ring in Spielberg. Nun liegt es an den jungen Mädchen und Burschen, zu beweisen, dass sie Österreichs MotoGP-Helden von morgen sind.

Paraski Weltcup in Saalfelden Leogang

22.02.2021

Johannes Aigner (c) Lex SLSV.j
Johannes Aigner

Bereits seit 15 Jahren macht der Austrian Cup der Paraski-Athleten Station in Saalfelden Leogang. In den vergangenen zwei Wochen wurden am Leoganger Asitz nun erstmals zwei Europacup- und vier Weltcupentscheidungen ausgetragen

Weltcup-Flair am Leoganger Asitz: Mit zwei Europacup- und vier Weltcuprennen machten erstmals die Paraski-Athleten Station in Saalfelden Leogang und fanden vom Leoganger Almlift perfekte Bedingungen für die Riesentorlauf- und Slalomentscheidungen vor.

Besonders erfolgreich präsentierte sich dabei die heimische Paraski-Elite – dies, obwohl die ÖSV-Mannschaft verletzungsbedingt auf Topfavoritin Veronika Aigner verzichten musste.