AUSTRIAN JUNIOR CUP 2021: DIE TEILNEHMER STEHEN FEST

23.02.2021

Das Bike zum Cup 2021 (c) KTM
Das Bike zum Cup 2021

Moto-GP Stars von Morgen: Die erste Saison des Austrian Junior Cups legt mit einem vollen Starterfeld los. Mit Unterstützung des KTM-Händlernetzes ist es den AJC-Veranstaltern bereits im ersten Jahr gelungen, großes Interesse hervorzurufen. Aus den Einreichungen wurden zwei Mädchen und 17 Burschen ausgewählt, die einen Startplatz für die gesamte Saison 2021 erhalten. AJC-Partner Projekt Spielberg besetzt zudem bei jedem Rennevent zwei Wildcards.

Die insgesamt 21 Piloten bekommen in diesem Jahr die einzigartige Chance, zu beweisen, dass sie das Zeug zum Straßen-WM-Fahrer haben. Professionell begleitet werden die Youngster dabei von Riding Coach Andy Meklau und den Instruktoren von Projekt Spielberg. Als Teil des Dorna-Programms „Road to MotoGP“ erhalten die Besten am Ende des Jahres die Chance, bei der Sichtung zum „Red Bull Rookies Cup“ teilzunehmen. Außerdem gibt es die Chance auf Wildcard-Startplatze für den „Northern Talent Cup“ 2022.

Die Übergabe der nagelneuen KTM RC4R erfolgt beim Austrian Junior Cup Roll Out am 30./31. März am Red Bull Ring in Spielberg. Nun liegt es an den jungen Mädchen und Burschen, zu beweisen, dass sie Österreichs MotoGP-Helden von morgen sind.

MotoGP-Talente gesucht

01.02.2021

KTM RC4R (c) Massimo Di Trapani KTM
KTM RC4R

KTM sucht im Austrian Junior Cup die österreichischen MotoGP-Helden von morgen. Der Austrian Junior Cup ist Österreichs neue Motorrad-Nachwuchsrennserie. KTM begibt sich gemeinsam mit Motorradsport-Ikone Andy Meklau, der Austrian Motorsport Federation (AMF) und mit Unterstützung von Projekt Spielberg auf die Suche nach Österreichs MotoGP-Talenten.

20 Teilnehmer zwischen 13 und 20 Jahren bekommen in diesem Jahr die Chance, an fünf Wochenenden auf österreichischen Rennstrecken zu beweisen, dass sie das Zeug zum WM-Fahrer haben. Die Fahrer werden über die gesamte Saison professionell begleitet. Dafür steht den Nachwuchstalenten Riding Coach Andy Meklau mit seinem ganzen Know-how zur Seite, ebenso wie die rennerfahrenen Instruktoren von Projekt Spielberg am Red Bull Ring.

Als Teil des Dorna-Programms „Road to MotoGP“ erhalten die Besten am Ende des Jahres die Chance, bei der Sichtung zum „Red Bull Rookies Cup“ teilzunehmen. Außerdem wird ein zusätzlicher Wildcard-Startplatz für die Finalrennen des „Northern Talent Cups“ 2021 am Red Bull Ring vergeben.

 

Moto-GP am Red Bull Ring: KTM schafft den Heimsieg

24.08.2020

Red Bull Ring (c) Philip Platzer Red Bull Content Pool
Red Bull Ring

Unglaubliche Bilder, die vom „BMW M Grand Prix of Styria 2020“ aus dem Murtal um die Welt gehen! Die Ducati- Herrschaft auf dem Red Bull Ring ist beendet. Nicht Yamaha, nicht Honda oder Suzuki lösen den Serien-Dominator Ducati am Spielberg ab, sondern: KTM! Miguel Oliveira vom Red Bull KTM Tech 3 Team lässt alle österreichischen Motorsport-Fans und als erster Portugiese an der Spitze der MotoGP auch seine Landsleute ganz in Orange jubeln. 

Den Start zwar optimal erwischt, musste Pole Setter Pol Espargaró (ESP/KTM) die Führung schon in der ersten Kurve abtreten. Für Suzuki gab Joan Mir gleich zu Beginn den Ton im Steiermark-GP 2020 an. Hinter dem Spanier hielten der Ducati-Rider Jack Miller (AUS) und Takaaki Nakagami (JPN) auf Honda ihre Stellungen Richtung Podest – bis Maverick Viñales (ESP/Yamaha) für Herzrasen auf dem Red Bull Ring sorgte. 

Motorrad-WM 2020: DUELL AM RED BULL RING

22.08.2020

Alex Marquez mit Drohne (c) Philip Platzer Red Bull Content Pool
Rekordhalter gegen die Drohne

Pol Espargaró will es jetzt aber wirklich wissen! Nach Trainingsbestzeiten auf dem Red Bull Ring und viel Pech im Österreich-GP holt der Spanier die heiß ersehnte erste Pole Position für Red Bull KTM Factory Racing. Neben ihm in der ersten Startreihe des Steiermark-GP 2020 gehen Takaaki Nakagami (JPN/Honda) und Joan Mir (ESP/Suzuki) ins Rennen. Motorsport-Geschichte schreibt der Spielberg nicht nur mit dem ersten Motorrad-GP der Steiermark, sondern feiert am Sonntag gemeinsam mit der Zweirad-Königsklasse auch das 900. 

Der Red Bull Ring ist eine Herausforderung. Die nach außen hängenden Kurven, die harten Bremsmanöver und Highspeed-Passagen bringen auch die besten Motorsportler an ihre Grenzen. Kann eine Renndrohne auf dieser Strecke besser performen als die Königsklasse der Motorrad-WM? Kann die Maschine den Menschen schlagen? Die Antwort auf diese Frage gibt Álex Márquez im Video zum Hightech- Showdown unter www.spielberg.events/alexmarquezvsrenndrohne

Der Top-Speed von Álex Márquez auf dem Red Bull Ring liegt bei exakt 313 km/h. Ist diese Performance im freien Flug zu schlagen? Eine Renndrohne wollte es genau wissen und hat den spanischen MotoGP-Rider von Repsol Honda auf der österreichischen Grand-Prix-Strecke zum Duell gefordert.

 

DOVIZIOSO HOLT SPIELBERG-TRIPLE IN UNFASSBAREM RENNEN

17.08.2020

MotoGP 2020 Spielberg Espargaro (c) Philip Platzer Red Bull Content Pool
MotoGP 2020 Spielberg Espargaro

Die Ereignisse am MotoGP-Rennsonntag des Österreich-GP überschlugen sich nahezu im Minutentakt! Nach einem schweren Unfall von Johann Zarco (FRA) und Franco Morbidelli (ITA) konnte der KTM-Rider Pol Espargaró die Ducati-Power nicht bändigen und landete auch noch mit dem Markenkollegen Miguel Oliveira (POR) im Kiesbett. Für Schadensbegrenzung im heimischen Rennstall sorgte Brad Binder (RSA) auf Platz 4. Mit einer souveränen Meisterleistung schenkte Andrea Dovizioso (ITA) Ducati den fünften Triumph in Folge auf dem Red Bull Ring und macht, nach Siegen 2017 und 2019, sein persönliches Spielberg-Triple komplett. 

Die beste Nachricht des Tages: Keiner der verunfallten Piloten – auch in der Moto2 gab es einen fatalen Crash – wurde lebensgefährlich verletzt. Impressionen vom rot-weiß-roten MotoGP-Gastspiel 2020 gibt es unter www.projekt-spielberg.com