RSS:

Weihnachtsshopping am Sonntag im SalzburgerLand

15.12.2021

Sonntags offen (c) www.neumayr.cc
Sonntags offen

Am kommenden Sonntag, 19. Dezember, dürfen im SalzburgerLand alle Geschäfte öffnen, die während des vergangenen Lockdowns geschlossen sein mussten. 

Sonderkollektivvertrag der Sozialpartner

Die Sozialpartner haben dazu einen Sonderkollektivvertrag abgeschlossen. Daher hat das Land Salzburg die Verordnung nach dem Öffnungszeitengesetz angepasst.

Am kommenden Sonntag dürfen im ganzen Land Handelsbetriebe, die vom Betretungsverbot in den vergangenen Wochen betroffen waren, von 10 bis 18 Uhr offenhalten.

 

Corona im SalzburgerLand: 100.000er Marke überschritten

14.12.2021

Durchimpfungsrate (c) Land Salzburg
Durchimpfungsrate im SalzburgerLand

Die Zahl der Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie hat in Salzburg die Marke von 100.000 durchbrochen. Mit 169 Neuerkrankungen sinkt die 7-Tage-Inzidenz auf 382. Die Durchimpfungsrate liegt aktuell bei 65,3 Prozent.

„Das Überschreiten der Schallmauer von 100.000 Fällen bei einer Einwohnerzahl von 560.710 belegt, wie groß das Risiko ist, sich mit dem Virus zu infizieren. Die Impfung schützt davor, das belegt insbesondere die Altersgruppe der 75-Jährigen, in der über 90 Prozent vollimmunisiert sind. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt dort nur noch 120“, so Gernot Filipp, Leiter der Landesstatistik. Insgesamt hängen laut dem Experten die Durchimpfungsrate und das Infektionsgeschehen unmittelbar zusammen.

Impfungen gehen erstmals wieder zurück

Vergangene Woche ging die Zahl der Impfungen erstmals seit fünf Wochen wieder zurück, doch mehr als 38.000 Dosen wurden verabreicht, der Großteil davon waren Auffrischungsimpfungen. „Ob damit eine Trendumkehr eingesetzt hat, bleibt noch abzuwarten, aber dass die Zahl der Auffrischungsimpfungen wieder etwas zurückgeht, war zu erwarten. Immerhin haben bereits rund zwei Drittel derer, die einen Bedarf haben, den „dritten Stich“ erhalten. Mehr Sorgen bereitet der nun schon länger anhaltende Rückgang der Erstdosen. Hier ist weitere Überzeugungsarbeit notwendig, um noch mehr Menschen zum Impfen zu motivieren“, so Filipp.

 

 

Champions League: Liverpool raus, Bayern rein in die Bullen-Arena

13.12.2021

RBS gegen FC Bayern (c) GEPA
RBS gegen FC Bayern

Das absolute Hammer-Los für Salzburg! Die Roten Bullen treffen auf den FC Bayern München in der Champions League. Und das nach eine organisitorischen Mega-Pleite bei der Champions League Auslosung! Falsche Kugeln geschupft, zurück an den Start und Neuauslosung!

Am Montag kurz nach 13:00 Uhr schien es festzustehen: Da haben die Bullen in Nyon für die K.O.-Runde den FC Liverpool als ersten Gegner zugelost bekommen. Flaue Erinnerungen an die Saison 2019/20, als sich die Roten Bullen auswärts knapp mit 3:4 und daheim 0:2 geschlagen geben mussten.

Die Eisbullen sind zurück an der Tabellenspitze

13.12.2021

Daniel Claudio Ciampini (Bozen) und Jan-Mikael Johannes Jaervinen (EC RBS) (c) GEPA pictures Steiner
Daniel Claudio Ciampini (Bozen) und Jan-Mikael Johannes Jaervinen (EC RBS)

Der EC Red Bull Salzburg holte den dritten Sieg in Serie und übernahm dadurch auch die Tabellenspitze. Die Red Bulls setzten sich bei der Rückkehr von Head Coach Greg Ireland zum HCB Südtirol Alperia mit 3:1 durch. Im wettbewerbsübergreifend bereits fünften Saisonspiel war es erst der zweite Sieg von Salzburg. bet-at-home ICE Hockey League | 12.12.2021:

HCB SÜDTIROL ALPERIA - EC RED BULL SALZBURG 1:3 (0:1, 1:1, 0:1)

Referees: TRILAR, ZRNIC, Basso, Mantovani | Zuschauer: 2545

Goals HCB: 1:2 Ciampini D. (38.)

Goals RBS: 0:1 Huber M. (3.), 0:2 Leonhardt D. (29.), 1:3 Raffl T. (52.)

Rote Bullen liefern Schützenfest gegen Tirol

11.12.2021

Maxime Aglago Awoudja (WSG Tirol) und Karim Adeyemi (FC Red Bull Salzburg) (c) Walter FC RBS Getty Images
Maxime Aglago Awoudja (WSG Tirol) und Karim Adeyemi (FC Red Bull Salzburg)

Der FC Red Bull Salzburg verabschiedet sich standesgemäß mit einem Schützenfest als souveräner Tabellenführer in die Winterpause. Der Serienmeister schlägt die  WSG Tirol eindrucksvoll mit 5:0. Die Tore für Salzburg besorgten Capaldo , Okafor  und Adeyemi mit einem Hattrick. Nach seinem Hattrick hat Adeyemi bereits 14 Tore in der Bundesliga auf seinem Konto.

Salzburg überwintert jetzt bereits zum vierten Mal in Serie als Tabellenführer in der Bundesliga. Damit geht der Serienmeister mit 14 Punkten Vorsprung auf den WAC in der Tabelle als Leader der heimischen Bundesliga in die zweimonatige Winterpause. Es ist auch der  Schlusspfiff für das erfolgreichste Jahr in der Klubgeschichte der Roten Bullen: Champions-League Teilnehmer, Meistertitel, Cupsieg und Bundesliga-Tabellenführer Im abgelaufenen Kalenderjahr 2021 bleibt Salzburg ohne Heimniederlage – so wie das die Bullen zuvor bereits 2013, 2017, 2018 und 2019 geschafft hatten.

Die Hausherren liefen sich bei leichtem Schneetreiben anfangs eine halbe Stunde lang warm, eher dann Capaldo den Führungstreffer für die Bullen erzielte. Kurz nach der Pause hat Sesko das 2:0 am Fuß, scheitert jedoch an WSG-Schlussmann Ferdinand Oswald.

Der eingewechselte Adeyemi liefert dann einen Hattrick ab und Okafor fixiert mit dem 5:0 den Endstand für die Bullen. 

Nach dem kräfteraubenden Champions League Duell on Mittwoch war bei Salzburg-Coach Matthias Jaissle Rotation angesagt: Mit Kamil Piatkowski, Capaldo, Mamady Diambou, Antoine Bernede, Junior Adamu und Benjamin Sesko brachte der Deutsche gleich sechs Neue.

 

Erstes Saison-Heimspiel für Red Bulls gegen Znojmo

10.12.2021

Der EC Red Bull Salzburg setzt den Grunddurchgang der bet-at-home ICE Hockey League heute, Freitag, mit dem Heimspiel gegen Tesla Orli Znojmo fort (19:15 Uhr). Die Red Bulls waren am vergangenen Dienstag spielfrei und wollen nun mit frischen Kräften einen Heimsieg gegen die Tschechen fixieren, die in dieser Saison erstmals in Salzburg gastieren. Das Spiel findet  ohne Zuschauer statt und wird auf Live.ice.hockey gestreamt.

Ein wenig mutet die Mannschaft von Tesla Orli Znojmo wie eine Wundertüte an, schaut man auf die letzten Begegnungen. Da wechseln Sieg und Niederlage ab, Ende November schickten die Tschechen den HCB Südtirol Alperia mit der Höchststrafe – einem zweistelligen Sieg (10:2) – nach Hause. Es folge eine klare Niederlage in Székesfehérvár, anschließend gewannen sie wieder zuhause nach Penaltys gegen den KAC. Am letzten Dienstag unterlagen sie dann wieder in Innsbruck mit 3:6, womit sie im Moment auf dem 9. Tabellenplatz rangieren.

 

#ELF22: DJ Superstars beim Electric Love Festival 2022

09.12.2021

ELF am Salzburgring (c) Heidie Duteweert
ELF am Salzburgring

5+ Stages, über 160 Artists und Lebensfreude pur! So der jedenfalls der Plan der Organisatoren des ELF am Salzburgring für das Festival im kommenden Jahr. 

Die Electric Love Festival Veranstalter zeigen schon mit der 1. von insgesamt 6 Line Up Phasen, wo die Reise des größte Electronic Music Festival Österreichs von 7. bis 9. Juli 2022 am Salzburgring hingehen soll und veröffentlichen zahlreiche internationale DJ-Stars wie Tropical House Erfinder KYGO, Tech House Ikone FISHER, Future House Star-DJ DON DIABLO und die lebende Harder Styles Legende BRENNAN HEART.

Nachdem Superstar TIMMY TRUMPET bereits per Videobotschaft während der ENDSHOW der Electric Love Boutique Edition 2021 im September verkündete, im Juli 2022 als Mainstage-Headliner in Salzburg aufzulegen, gesellen sich weitere internationale DJ-Topstars zum australischen Superstar. 

KYGO ist der erste Sunset Headline, der den Fans am Salzburgring zum Sonnenuntergang auf der Mainstage eine einzigartige Show liefern soll. Mit internationalen Hymen wie „It Ain’t Me“ mit Selena Gomez, „Firestone“ oder „Higher Love“ katapultierte sich der Norweger in die absolute Eliteliga der internationalen Top-Acts und definierte mit „Tropical House“ sogar seinen eigenen Musik-Stil. Mit 26 Millionen Spotify-Streams pro Monat ist er weltweit einer der heißesten DJs, die man aktuell ankündigen kann.

Ein „Ausbildungsverein“ in der Königsklasse

09.12.2021

UEFA Champions League (c) J Walter FC RBS Getty Images
UEFA Champions League

„Ausbildungsverein!" - Das waren einst die Wort des bei vielen Salzburg-Fans in Ungnade gefallenen ehemaligen Salzburger Sportdirektors und späteren Leipzig-Machers Ralf Rangnick, als er der Reihe nach die Besten aus Salzburg abzog und nach Leipzig transferierte. In der österreichischen Liga würde man über kurz oder lang nicht erfolgreich in der Champions League mitspielen können, so die damalige Argumentation des Deutschen sinngemäß.

Jetzt steht der „Ausbildungsverein“ unter den besten 16 Teams in Europa. Der „große Bruder“ aus dem Dosenimperium hingegen ist draußen aus der Elitelige und darf in dieser Saison nur mehr in der Europa League mitkicken.

Am Tag nach dem großen Champions League Abend war bei der Pressekonferenz der Roten Bullen erst mal Durchschnaufen, Genießen und Dankbarkeit angesagt.

 

UEFA Champions League: Salzburg überwintert in der Königsklasse

08.12.2021

Noah Okafor (c) Jasmin Walter FC RBS via Getty Images
Matchwinner Noah Okafor

Es war das Spiel des Jahres für Salzburg - und das vor leerer Kulisse wegen Corona. Die Roten Bullen triumphieren im Geisterspiel in der Bullen Arena gegen FC Sevilla sensationell mit 1:0. Damit steht Salzburg im Achtelfinale der Champions League und ist somit bei den 16 besten Teams in Europa angekommen! Salzburg hat es extrem spannend gemacht – immerhin war es der dritte und letzter Matchball den die Bullen für das Weiterkommen benötigten.

UEFA Champions League - Runde 6
FC Salzburg – FC Sevilla 1:0 (0:0)
Tor: Noah Okafor (50.)
Mittwoch, 08.12.2021
Zuschauer: 0
Red Bull Arena Salzburg, Wals/Siezenheim
Schiedsrichter: Slavko Vincic

Die erste Halbzeit verlief zwar spannend, war aber in Summe nicht berauschend. Salzburg schaffte es nur auf 35 % Ballbesitz, die Passgenauigkeit lag gar nur bei 65 Prozent. Salzburg versuchte zu pressen, zeigte aber auffallende Schwächen mit vielen Fehlpässen. Die Bullen brachten es nur auf eine einzige Chance von Sucic – die Gäste kamen im Gegenzug auf immerhin drei  Torchancen von Koundé per Kopf (11.) und Raktitic aus der Distanz (25., 35.).

Nach dem Seitenwechsel ging es dann aber gleich richtig zur Sache: Schon in der 48. Minute eine Riesenchance für die Gäste durch Munir El Haddadi, der aus knapp 8 Metern per Kopf nur das Gehäuse trifft.

Dann die Vorentscheidung in der 50. Minute: Okafor macht mit seinem dritten[ CL-Treffer den Aufstieg für die Salzburger perfekt! Aaronson holt im Mittelfeld das Leder raus, gibt auf Adeyemi der mit einem idealen Stanglpass Stürmerkollege Okafor perfekt bedient.

25 Minuten vor Schluss dann die nächste spielrelevante Szene: Joan Jordán von Sevilla fliegtnach einem Foul an Adeyemi mit Gelb-Rot vom Platz.

Der Einzug in die K.O. Phase der Champions League spült den Bullen rund 50 Mio Euro in die Vereinskasse. Es ist das erste Überwintern einer österreichischen Mannschaft in der Champions League. Beeindruckend auch: Salzburg ist die jüngste Truppe welche die K.O. Phase überstanden hat. 

Lawinenwarninfo jetzt noch regionaler

08.12.2021

Für Wintersportler im freien Gelände gehört er zur sicheren Planung unverzichtbar dazu: Der tägliche Lawinenbericht. Eine einheitliche Darstellung und Einteilung der Gefahrenstufen über Ländergrenzen hinweg sowie Infos zu kleinregionalen Besonderheiten machen ihn jetzt noch wertvoller. Und mit der Land Salzburg App ist er unterwegs immer dabei.

Täglich pünktlich bis 18 Uhr geben die Länder Salzburg, Steiermark, Oberösterreich, Kärnten, Niederösterreich und Tirol ihre aktuelle Lawinenprognose für den Folgetag aus. Tourengeher, Variantenfahrer und die rund 90 für die Sicherheit der Verkehrswege zuständigen Lawinenwarnkommissionen im Land, haben so eine einheitliche Planungsgrundlage. Seit dieser Wintersaison sind Grafik und Texte vereinheitlicht. Zudem wurde die Zusammenarbeit auf Vorarlberg und Bayern erweitert.

Niedermoser: „Spezialinfos auch für regionale Besonderheiten.“

In Kooperation mit der Salzburger Land Tourismus GmbH gibt es den Bericht und auch einen Newsletter in englischer Sprache für die zahlreichen Gäste aus dem Ausland. „Seit vergangenem Winter neu sind auch ‚dynamische Kleinstregionen‘, in Salzburg bis zu 21. Damit wird der Gefährdungssituation aufgrund regionaler Besonderheiten im Schneedeckenaufbau noch besser Rechnung getragen. Die Info wird dadurch für die Nutzer noch genauer. Wenn man sich damit auseinandersetzt, kann man eine falsche Tourenwahl schon bei der Planung verhindern“, so Bernd Niedermoser, Leiter der Lawinenwarnzentrale.

UEFA Champions League: Salzburger Showdown gegen Sevilla

08.12.2021

Zum Abschluss der Gruppenphase erwartet die Fußballfans ein wahrer Krimi: Salzburg kann im Heimspiel gegen den spanischen Topklub FC Sevilla Historisches schaffen - den erstmaligen Einzug einer österreichischen Mannschaft in die K.o.-Phase der UEFA Champions League. 

Der Einzug in die K.o.-Phase der UEFA Champions League wäre historisch für den heimischen Fußball. Der FC Salzubrg wäre 21 Jahre nach Sturm Graz in der Saison 2000/01 das erste heimische Team, das sich für die Runde der besten 16 Mannschaften Europas qualifiziert. Der Unterschied: Damals wurde anschließend eine zweite Gruppenphase mit vier Gruppen zu jeweils vier Teams ausgetragen. 

Die K.o.-Phase der Königsklasse wäre Neuland für einen rot-weiß-roten Klub. Ein österreichisches Team hat einst im Konzert der Großen freilich noch Größeres geschafft: Im Europacup der Landesmeister, dem Vorgänger der UEFA Champions League, erreichte Austria Wien 1978/79 sogar das Halbfinale.

Beim Showdown in der Red Bull Arena ist die Ausgangslage klar: Bleibt Salzburg gegen den FC Sevilla ungeschlagen, hat der österreichischen Serienmeister das Ticket für das Achtelfinale der Königsklasse fix in der Tasche. Bei einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage von Lille in Wolfsburg wären Ulmer und Co. sogar Gruppensieger. 

ServusTV zeigt das Topspiel in der Red Bull Arena live und exklusiv im freien Fernsehen.

FC Salzburg vs FC Sevilla

Mi., 08.12.2021 - 21:00 UHR

LIVE bei ServusTV ab 20:15 Uhr

HSV Red Bull Salzburg bei Militär-WM in Qatar

06.12.2021

Nach Abschluss der erfolgreichen Weltcup-Saison im Fallschirm-Zielspringen in Locarno Ende September mit zwei Gesamtweltcup-Medaillen, gab es für einige der HSV Red Bull Salzburg Athleten mit der Militär Weltmeisterschaft in Qatar stattfindet noch ein großes Saisonhighlight zum Abschluss.

Mit Sebastian Graser, Julia Schosser, Sophie Grill, Manuel Sulzbacher, Kevin Wagner, Michael Hribernikund deren TrainerAlexander Jankowar der Salzburger Fallschirmspringer Verein in Doha stark vertreten.

Gleich von Beginn an konnten die Salzburger Fallschirmspringer gut mit der äußerst starken internationalen Konkurrenz mithalten, hatten jedoch immer wieder mit den, für sie ungewohnten Verhältnissen zu kämpfen. Der wechselhafte Wind, aber auch Luftdruck und Hitze machte den Österreichern zu schaffen.

Über eine Top-Platzierung darf sich die Jüngste im Team, Sophie Grillaus Puch freuen. Sie schrammte mit Platz Vier im Zielspringen bei den Juniorinnen nur knapp am Podium vorbei und beendete ihre zweite Weltmeisterschaft mit dem 22. Platz in der Damengesamtwertung im Zielspringen. In der Disziplin „Style“ lief es nicht ganz so gut für die junge Salzburgerin, trotzdem kann sie sich mit einem fünften Rang in der Overallwertung der beiden Disziplinen bei den Juniorinnenzufrieden zeigen.

 „Ich bin super happy mit meinem Ergebnis. Natürlich bin ich mit dem ein oder anderen Sprung nicht ganz zufrieden, da ich hier ein paar Zentimeter liegen gelassen habe. Aber mit einem 4ten Platz bei meiner ersten Militär-WM habe ich nicht gerechnet und kann wirklich zufrieden mit meiner Leistung sein“, zeigt sich die 22-jährige überwältig von ihrer Medaille.

Der FC Red Bull Salzburg im Heimspiel gegen Hartberg

03.12.2021

Matthias Jaissle (c) Jasmin Walter FC RBS via Getty Images
Matthias Jaissle

Im vorletzten Bundesliga-(Heim)Spiel des Jahres 2021 trifft der FC Red Bull Salzburg daheim auf den TSV Egger Glas Hartberg. Das Spiel startet um 17:00 Uhr in der Red Bull Arena (live auf Sky).

Der FC Red Bull Salzburg ist gegen den TSV Egger Glas Hartberg ungeschlagen (acht Siege, ein Remis) – mehr Bundesliga-Spiele ohne eine einzige Niederlage absolvierten die Salzburger nur gegen spusu SKN St. Pölten (16) und SV Grödig (zwölf).

Die Roten Bullen erzielten in den ersten neun Bundesliga-Spielen gegen die Steirer 35 Tore.

Ulmer & Co. kassierten in den ersten 16 Spielen dieser Bundesliga-Saison nur elf Gegentore – zum Vergleichszeitpunkt zuletzt 2010/11 so wenige (10) – und blieben dabei sieben Mal ohne Gegentor. 

Die Roten Bullen sind im Kalenderjahr 2021 in Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (15 Siege, zwei Remis) und erzielten in diesen 17 Heimspielen 49 Tore (im Schnitt 2,9 pro Spiel). 

Der TSV Egger Glas Hartberg holte 20 Punkte aus den ersten 16 Spielen dieser BL-Saison, um zwei mehr als zum Vergleichszeitpunkt der Vorsaison. Die Oststeirer kassierten 24 Gegentore – erstmals so wenige nach 16 Spielen. 

Die Formel 1 in Saudi-Arabien – von Freitag bis Sonntag LIVE

02.12.2021

Die Formel 1 erlebt ihre nächste spektakuläre Premiere: In Dschidda heizen die Königsklässler mit durchschnittlich 250 Sachen über den schnellsten Straßenkurs im WM-Kalender. ServusTV überträgt den Großen Preis von Saudi-Arabien von Freitag bis Sonntag live.

Momentum bei Hamilton
Zwei Rennen sind in der Saison 2021 noch zu fahren, die Spannung steuert ihrem Höhepunkt zu. Denn mit überlegenen Siegen in Brasilien und Katar rückte Lewis Hamilton direkt ans Heck von WM-Leader Max Verstappen. „Die Erfolge stärken das Selbstvertrauen“, sagt ServusTV-Experte Christian Klien. „Lewis weiß, dass er eine reelle Chance hat, das Ruder herumzureißen.“

Motor für Finale geschont
Dabei verzichtete der Titelverteidiger in Losail auf den in Interlagos neu eingebauten Antrieb, um ihn für Saudi-Arabien und Abu Dhabi zu schonen. „Mercedes behauptet, dass es eine Zehntel bringt. Vielleicht ist es ein bisschen mehr“, so der 38-Jährige. „Jetzt kann er auf jeden Fall aggressiver fahren, weil der Motor nur zwei Rennen lang halten muss.“ 

 

Bestnote für die Red Bull Arena in Wals-Siezenheim

01.12.2021

Bullen Arena (c) Maier
Heimstätte des FC Red Bull Salzburg

Jetzt ist er da – der Bundesliga-Geschäftsbericht 2020/21: Auf 68 Seiten blickt die Österreichische Fußball-Bundesliga auf eine der außergewöhnlichsten Spielzeiten in der Geschichte der Bundesliga zurück.

Der Geschäftsbericht der Österreichischen Fußball-Bundesliga zur Saison 2020/21 ist zum Durchblättern und zum Download auf www.oefbl.at verfügbar. 

Sportliche Höchstleistungen

Mit dem achten Meistertitel in Folge konnte der FC Red Bull Salzburg in der Tipico Bundesliga eine neue Bestleistung aufstellen, während in der 2. Liga die knappste Meisterschaftsentscheidung der Geschichte zwischen dem FC Blau Weiß Linz und dem FC Liefering zwar einen Meistertitel für die Linzer mit sich brachte, aber keine Entscheidung im Aufsteigerrennen. Das entschied schlussendlich – via Relegation – der SK Austria Klagenfurt als lachender Dritter für sich.

International konnten die Teams ein weiteres Mal aufzeigen, zum bereits dritten Mal in Serie überwinterten zwei Mannschaften auf dem europäischen Parkett, dieses Mal der FC Red Bull Salzburg und der RZ Pellets WAC. Gleich vier Teams in den Gruppenphasen sorgten dafür, dass 6,7 Punkte für die UEFA-Fünfjahreswertung eingefahren werden konnten und dadurch ebendort der Sprung auf den sensationellen zehnten Rang gelungen ist. Auch auf die Qualität der Spielfelder wurde – insbesondere in Zeiten eines dichtgedrängten Spielplans - weiterhin der Fokus gerichtet, wobei die Red Bull-Arena in Wals-Siezenheim bei der Spielfeldbewertung von Trainern, Spielern und Schiedsrichtern mit 1,04 die Bestnote verzeichnen konnte.